Europakarte
Bezirkskarte Voitsberg

Bezirk Voitsberg

Basisdaten
Fläche km2
VerwaltungssitzVoitsberg
KFZVO
Webseitebh-voitsberg.<br />steiermark.at
BezirkshauptmannHannes Peißl

Der Bezirk Voitsberg ist ein politischer Bezirk des Landes Steiermark. Er wird zur Region Weststeiermark gerechnet.

Geschichte

Der Bezirk Voitsberg wurde per 1. Oktober 1891 vom Bezirk Graz-Umgebung abgespalten und umfasste das Gebiet des Gerichtsbezirkes Voitsberg mit seinen 59 Gemeinden.

Im Vorfeld der Gemeindestrukturreform 2014/15 versuchte die überparteiliche Bürgerplattform „Kernraumfusion“ zu erwirken, dass durch Fusion der neun Kernraumgemeinden Köflach, Voitsberg, Bärnbach, Maria Lankowitz, Rosental, Piberegg, Salla, Graden und Gößnitz durch eine freiwillige Fusion eine neue Stadt entstehen sollte, die auch den Status einer Statutarstadt erlangen sollte. Diese Idee wurde aber nicht umgesetzt.

Leiter der Bezirkshauptmannschaft

  • Franz Herzog (1891–1910)
  • Eugen Ritter Mor von Sunegg und Torberg (1910–1916)
  • Oskar Kordin (1916–1918)
  • Raoul Schadek von Degenburg (1918)
  • Emil Krammer (1918–1924)
  • Franz Klampfl (1924–1932)

Vom 1. Juni 1932 bis zum 28. Februar 1937 gehörte der Bereich des Bezirks Voitsberg als Politische Expositur zum Bezirk Graz-Umgebung.

Verwaltungsgliederung

Im Rahmen der Gemeindestrukturreform 2014/15, in deren Zuge die Außengrenzen des Bezirks nicht verändert wurden, wurde die Zahl der Gemeinden im Bezirk ab 1. Jänner 2015 von 25 auf folgende 15 Gemeinden verringert: Bärnbach, Edelschrott, Geistthal-Södingberg, Hirschegg-Pack, Kainach bei Voitsberg, Köflach, Krottendorf-Gaisfeld, Ligist, Maria Lankowitz, Mooskirchen, Rosental an der Kainach, Sankt Martin am Wöllmißberg, Söding-Sankt Johann, Stallhofen, Voitsberg.

Der Bezirk Voitsberg umfasst  km² und besteht aus fünfzehn Gemeinden, darunter sind drei Städte und fünf Marktgemeinden.

Liste der Gemeinden im Bezirk Voitsberg

Die Einwohnerzahlen der Tabelle stammen vom , Regionen sind Kleinregionen der Steiermark.

Bevölkerungsentwicklung

Weblinks

Hinweis

Dieser Artikel wurde aus der deutschsprachigen Wikipedia entnommen. Den Originalartikel finden Sie unter http://de.wikipedia.org/wiki/Bezirk Voitsberg

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen.

Wikipedia® ist eine eingetragene Marke der Wikimedia Foundation Inc.